Kritik, Anregungen, Ideen und Kommentare

Kritik, Anregungen, Ideen und Kommentare

 

Weitere Ideen, Wünsche, Kritik, Anregungen und Beschwerden:

Kommentare Rooms4Music

Dusche zum frisch machen vor und nach einem Gig Es gibt sowohl eine Dusche im Untergeschoss als auch eine dritten Obergeschoss. Beide sind im Grundriss eingezeichnet.
Ein Süßigkeitenautomat wäre super Über einen Snackautomaten bin ich mit dem Getränkeservice im Gespräch.
Das Wulle – Bier im Automat im Keller ist fast immer leer :-) Der derzeitige Getränkeautomat wird von der Firma Automaten Service Jahke betrieben. Deren Telefonnummer steht am Automaten. Bei Fehlfunktion bitte direkt an den Automatenbetreiber wenden.
Evtl. eine bessere Verwaltung der Kasse in den Proberäumen.
Wir haben bis heute nicht durchgeblickt, was wir eintragen müssen. Es stehen Beträge auf dem Zettel von denen wir nichts wissen (bzw. sehen, da sie nicht in der Box sind) und haben immer unser Geld reingelegt. Wir hoffen, dass am Ende der Rechnung alles passt und kein Schmuh betrieben wird.
Ihr habt alles richtig gemacht, der Zettel in der Box dient nur zur eigenen Kontrolle. Ihr müsst nichts aufschreiben. Bei den Kühlschränken in den ausgestatteten Proberäumen haben wir kein Problem. Da stimmt die Kasse fast immer. Wir danken euch für eure Ehrlichkeit!
Weiß nicht, ob da ein Getränkeautomat eine bessere Lösung wäre. Unten steht ja einer in der Küche. Wir hatten den mal nutzen wollen (auf der Bühne steht kein Kühlschrank). Leider war das Bier ausverkauft. ;-) Der Kühlschrank im Musikertreff soll durch ein Getränkeautomat ersetzt werden. Leider ist hier der Schwund an Getränken relativ hoch.
Toll wäre, wenn die Büro-Schränke für ”Fest-Bucher” nutzbar wären um z.B. zusätzliche Beckenständer/Becken als Schlagzeuger verstauen zu können und diese nicht jedesmal mitschleifen zu müssen. Ja, die Schränke stehen euch zur Verfügung. Bitte lasst mich wissen falls kein Schlüssel da ist und ihr ein braucht.
Noch mehr Engagement möchte ich euch nicht zumuten. Danke, mehr geht auch kaum, aber ich probiere es.
Klaus, Du bist Impulsgeber und bleibe kreativ statt in Verpflichtungen zu versauern. Danke für den Zuspruch ich versuche es auch wenn es manchmal zugegebenermaßen schwer ist sich nicht von Sachzwängen regieren zu lassen.
Ich finde die Angebote und den Newsletter, die Facebookgruppe sehr gut und vor allem auch nicht selbstverständlich! Super wie Klaus sich da engagiert, ich war letztes Jahr auch auf dem ein oder anderen Musikerspeeddating, sehr geile Idee, die sich bestimmt noch mehr etablieren wird. Danke sehr!
Ich hoffe Du (Klaus) lässt Dich durch den ein oder anderen Rückschlag (wenige Teilnehmer und Anmeldungen bei Deinen Aktionen) nicht unterkriegen, ich finde das Angebot sehr, sehr gut und Dein Engagement spitze. Leider habe Ich (wir) es in der letzten Zeit auch nicht immer zu Deinen Angeboten/Workshops etc. geschafft, da wir durch Beruf und Familie doch zeitlich sehr eingespannt sind.  Danke sehr!
Wünschen würde ich mir regelmäßige Auftrittsmöglichkeiten, wie z. B. das No Rooms Open-Air oder eine Veranstaltungsreihe mit Bands aus dem Zentrum im Music-Club oder Club Zentral etc…… Leider sind Auftrittsangebote bisher hauptsächlich von externen Bands in Anspruch genommen worden. Ich habe einen Betreiber gefunden, der regelmäßig Konzerte im Live Music Club veranstalten wird.
Ansonsten mach so weiter es ist immer spannend……. Ja, gerne.
Evtl. die Zimmertüre der Räume verstärken – vor allem isolieren, da es nach außen nur wie ein Vorhang wirkt ;) Um welche Tür handelt es sich konkret?
Heizung, am besten Zentral – gleichbleibende Temperatur schont nicht nur das Material, sondern auch die Gesundheit In den meisten Räumen haben wir eine Zentralheizung. Wenn ihr einen Raum habt, der keine besitzt könnt ihr einen Radiator betreiben um die Raumtemperatur konstant zu halten. Falls euch das nicht reicht biete ich euch gerne einen anderen Raum an, indem eine Heizung vorhanden ist.
nix Na dann ist es ja prima.
Im 3. Stock wäre vllt eine kleine Sitzecke mit Tisch und Sofa bzw. Stühlen neben der Küche gut. Die Sitzecke wird demnächst eingerichtet.
Nutzung einer der vielen abschließbaren Schränke im 3. Stock. Ja, die dürfen benutzt werden.
Schallisolierung könnte noch besser werden Dazu müsste ich konkret wissen, um welchen Raum es sich handelt.
Abends ne heiße Bockwurst mit Brötchen und viel Senf Bei den Veranstaltungen im Live Musical Club gibt es bereits was zu beißen. Ein Snackautomat und eine regelmäßige Bewirtung im Musikertreff ist in Planung.
Möglichkeit einen ”Studio-Raum” z.B. von Freitag-Sonntag anzumieten welcher akustisch gut aufgebaut ist und idealerweise gute Drum-Aufnahmen, Gesangsaufnahmen erlaubt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dieser Raum von den ”Homerecordern” die im Haus bereits ansässig sind oft genutzt werden würde. Es gibt bereits mehrere Tonstudios im Gebäude, deren Betreiber diesen Service anbieten. Bitte stell einfach eine Anfrage über das Kontaktformular.
Man könnte auch eine Art ”Haus-Toningeneur” mit anbieten der beim Aufbau und der Mikrofonierung eines Schlagzeugs hilft. Das Recording wird dann selbst durchgeführt –> Kostenersparniss. Die Band bekommt eine vernünftige Aufnahme und kann sich professionell weiterentwickeln. Es gibt bereits mehrere Toningenieure im Proberaum Zentrum, auch bei diesen kannst du über das Kontaktformular eine Anfrage stellen. Wenn du Interesse hast dort zusätzlich aufgelistet zu werden, lass es mich wissen. Dann füge ich deine Dienstleistung gerne hinzu.
Der Raum muss auch nicht besonders groß sein, es sollte eben ein Drum / Gesangskabine reinpassen und eine Regie sollte verfügbar sein. Auch derartige Angebote gibt es bereits, siehe oben.
Ein Verleih von PA/Monitor/Mischpult und DMX Lichtanlagen für Live Gigs der Bands, die einen festen Proberaum bei dir gemietet haben. Das gibt es bereits, siehe Mietequipment.
Häufig hat man externe Gigs, wo man als Band für alles selber sorgen muss. Da wäre es schön, wenn man für verschiedene Clubgrößen PA bzw. Lichtpakete oder auch nur Einzelkomponenten bei dir zu vernünftigen Preisen leihen könnte. Vielleicht mit Kaution, damit du auf eventuellen Schäden nicht sitzen bleibst … Das gibt es bereits, siehe Mietequipment.
Proberäume könnten besser gedämpft werden. Um welchen Raum handelt es sich da konkret?
Ein Musikladen oder ein Punkt öffnen wo wir Material bestellen können? Im Musikertreff gab es einen Equipmentschrank mit Sachen, an denen es am häufigsten in der Probe mangelt. Leider wurde das Equipment häufig ausgeliehen aber nicht bezahlt, so dass ich diesen Service einstellen musste.
Der Live Club könnte gemütlicher werden. Da stehen wir gewiss noch am Anfang, zunächst ging es aber darum euch überhaupt mal eine Plattform zu schaffen, wo ihr auftreten könnt.
Bekannte Künstlern einladen um Workshop zu führen. Am 23. März wird Andreas Vockrodt einen Gitarrenworkshop durchführen.
Im Service ist alles bestens!!! Danke sehr!
Gibts nen Nichtraucher-Musikertreff? Ja, im dritten Obergeschoss, „siehe Besucher“ im Grundriss.
Mehr Wagen um das Equipment bei Gigs zum Auto transportieren zu können Das ist leider ein leidiges Thema, da die Wagen im ganzen Haus verteilt werden und nicht wieder an die Eingangstüren zurückgestellt werden. Außerdem ist der Verschleiß an den Wagen unglaublich hoch. Daher möchte ich die bitten, bei denen die Wagen kaputtgegangen sind bzw. diejenigen, die Wagen mitgenommen haben diese zu ersetzen.

 

Am meisten stört mich:

Kommentare Rooms4Music

Die gänge könnte man künstlerischer gestalten. ..grafittis? Bilder? Evtl themen gänge wie blues gang, metal gang oder techno flur? Ich denke, dass durch eure Plakate die auf den Fluren die Atmosphäre sich schon deutlich verbessert hat. Ich bin kein Designer, das sieht man gewiss auch an meiner Webseite, und ich schätze Inhalt mehr als die Aufmachung. Es wird punktuelle Verschönerung geben, aber den kompletten Charakter des Gebäudes werde ich nicht verändern (können).
Der Transport unseres Equipments gestaltete sich sehr schwierig, eigentlich sollte ein Transportwägelchen bereit stehen. Das ist ein leidiges Thema, da die Wagen im ganzen Haus verteilt werden und nicht wieder an die Eingangstüren zurückgestellt werden. Außerdem ist der Verschleiß an den Wagen unglaublich hoch. Daher möchte ich die bitten, bei denen die Wagen kaputtgegangen sind bzw. diejenigen, die Wagen mitgenommen haben diese zu ersetzen.
Ich hatte die Ersteinweisung gebucht, aber nicht erhalten. Das tut mir sehr leid ich bitte dich zu entschuldigen. Wir haben dieses Angebot seit drei Jahren auf der Webseite und du warst in der Tat der erste, der es gebucht hat. Wir haben es einfach übersehen.
Der Raum ist für 4 Personen zu eng. Man steht so eng aufeinander und stößt mit den Instrumenten immer wieder zusammen. Wahrscheinlich wird der Proberaum Quartett in dieser Form demnächst aufgelöst und ein etwas größerer Raum dafür zur Verfügung gestellt.
Der Sound ist nicht besonders und die Luft ist schon nach einer halben Stunde total stickig.
Das war im Proberaum, den wir sporatisch gemietet hatten und auch im letzten Raum, den wir fest gebucht hatten, wesentlich besser.
Da gibt es nichts auszusetzen. Danke sehr!
Kein ”echter” Kritikpunkt: das Ambiente in den Büro-Räumen mit Büro-Neonlicht Und Büro-Möbelierung ist halt eine sehr nüchterne, ”unmusikalische” Atmosphäre – dafür stimmt aber eben der komplette Rest wie unter Punkt 1 geschrieben! Ich denke, dass durch eure Plakate die auf den Fluren die Atmosphäre sich schon deutlich verbessert hat. Ich bin kein Designer, das sieht man gewiss auch an meiner Webseite, und ich schätze Inhalt mehr als die Aufmachung. Es wird punktuelle Verschönerung geben, aber den kompletten Charakter des Gebäudes werde ich nicht verändern (können).
Dass ich mich immer noch nicht orientieren kann. Die Größe der Einrichtung bietet auf der einen Seite viel Synergien für euch zwischen den Bands, auf der anderen Seite natürlich auch eine gewisse Unübersichtlichkeit. Ich kann da nur auf den Grundriss hinweisen. Wir werden versuchen mit einer Beschilderung etwas mehr Übersicht reinzubringen.
Uns ist aufgefallen, dass zu oft der Kühlschrank im Raucher-Treff leer war bzw. sehr aufgebraucht. Dazu kam auch, dass der Automat in der Küche kein Bier mehr hatte (kam schon sehr oft vor). Es wäre also gut, wenn jemand dafür sorgen könnte, dass die Kühlschränke immer ziemlich gefüllt sind. Weitere Kühlschränke stehen im zweiten und dritten Obergeschoss, in denen ihr euch selbstverständlich auch dienen dürft. Der Kühlschrank im Musikertreff wird demnächst durch einen Getränkeautomaten mit größerem Vorrat ersetzt werden.
Das helle licht. Der rückprall des schalls an den glatten oberflächen. Gitarrenständer. Sitzhocker. Um welchen Raum handelt es sich da konkret?
Leider hat sich die Parksituation dramatisch verschlechtert. Früher war es auch tagsüber mal möglich einen Parkplatz zum be und entladen zu ergattern, dass ist heute leider nicht mehr so. Ich habe ein paar mal Equipment und auch Getränkekisten ein/ausladen wollen, das war leider nicht möglich, da rund um das Gebäude und auch auf der Strasse keinerlei Parkmöglichkeiten mehr waren. Ich wollte dann Bier/Colakisten nicht ewig weit schleppen und bin dann unverrichteter Dinge wieder gefahren. Auch die Parkplätze speziell fürs Proberaumzentrum waren alle belegt. Das ist mittlerweile tagsüber in der Tat ein Problem, zumal das Gebäude jetzt voll belegt ist. Zusätzliche Parkplätze sind leider nicht in Sicht, da alle vermietet sind. Bitte tragt euren Teil zur Entschärfung der Parkplatzsituation bei, indem ihr tagsüber wenn möglich mit dem Rad oder der S-Bahn kommt.
Schade fand ich auch die Müllansammlung in der Tiefgarage (ist ja in der Zwischenzeit beseitigt) Ich möchte euch bitten in der Tiefgarage keinen Müll fallen zu lassen, leider bleiben häufig Getränkeflaschen an den Ausgängen und teilweise auch auf Fensterbänken stehen, was nicht schön aussieht. In gewisser Weise sind wir geduldete Gäste in einem Bürogebäude, daher müssen wir das Gebäude auch so verlassen, dass es am nächsten Morgen für unsere Nachbarn appetitlich aussieht.
Dämmung der Räume nach außen und innen – Ton – evtl. Übertragung durch Wasser- und Luftrohre, Eingangstüre… Um welchen Raum handelt sich da konkret? Dann können wir die Situation untersuchen und eventuell was machen. Falls ich nichts machen lässt hilft vielleicht ein Umzug in einen anderen Raum.
Einmal hatte es im Raum 9 Kondenswasser von den Rohren geregnet. Nichts ging kaputt und es kam auch nicht mehr vor, aber wir beobachten. Ein Raum 9 ist in meinem Grundriss nicht eingezeichnet. Durch manche Räume führen Regenwasserrohre, an denen es zum Beispiel bei der Schneeschmelze zu Kondenswasser kommen kann. Das dürften aber nur wenige Tropfen sein. Bei einer Undichtigkeit verständige ich gerne den Hausmeister.
Alles bestens! Das freut mich sehr.
Nach wie vor Seifen und Handtuchmangel Donnerstags sowie Freitags Herrentoilette 2.OG. Be- und Entlademöglichkeiten durch neu Firma Ovivo erheblich eingeschränk. Wir sehen uns um. Ich bearbeite die Hausverwaltung regelmäßig, dass wir einen neuen und zuverlässigen Reinigungsservice kommen, da ich mit deren Leistung auch nicht besonders zufrieden bin. Das Auffüllen der Handtücher gehört auch zu deren Aufgaben. In der jüngsten Umfrage wird die Sauberkeit im Verhältnis zu anderen Proberäumen bei uns als besser beurteilt. Verhandlungen mit der Firma Ovivo bisher leider fruchtlos.
Schlagzeug im Vierer Proberaum hat technische Mängel. ein Tom- arm läßt sich nicht fixieren. Oberes Hi Hat Becken läßt sich schwer festziehen, bzw. rutscht durch. Das ist mittlerweile behoben worden.
Das Sicherungs(kasten)problem Um welchen Raum handelt es sich da konkret?
Trennwände in den oberen Geschossen nicht schallisoliert. Das Problem ist bekannt und kann nur mit erheblichem Kostenaufwand gelöst werden. Wo es möglich ist versuchen wir durch ein Verlegen der Proberäume das Problem zu entschärfen, so dass keine zwei sehr unterschiedlich lauten Bands am gleichen Tag nebeneinander proben müssen.
Rauchverbot Dafür gibt es unserem Raucher Musikertreff, die Dachterrassen Balkone und auch die Raucherecken in der Tiefgarage.
Gewerbemieter neben Proberäume Wir müssen alles tun um in einer friedlichen Koexistenz mit denen zu leben. Schließlich sind wir auch geduldete Gäste in einem Bürogebäude und stören mit unserer Musik gelegentlich Schreibtischtäter.
Hoher Mietpreis Allgemein wird in der letzten Umfrage das Preis-Leistungs-Verhältnis als etwas besser als andere Proberäume bewertet. Wenn man die Preise absolut sieht ist es bei uns in der Tat vielleicht etwas teurer, aber dafür gibt es Services, die es wahrscheinlich nirgendwo sonst in dieser Form in einem Proberaum Zentrum gibt.
Fehlende Gemeinschaft der Bands untereinander Ich finde das hat sich mittlerweile sehr erfreulich entwickelt, auch wenn es viel länger gedauert hat als ich es erwartet habe.
wobei die von der Hausleitung versucht wird zu festigen Leider werden solche Angebote von den Bands im Haus immer noch sehr zögerlich angenommen.So nehmen zum Beispiel an Workshops hauptsächlich Musiker von externen Bands teilen, obwohl die mit einem Dauermietvertrag kostenlos teilnehmen können. Auch für die Konzertveranstaltungen im Live Musical Club bewerben sich ca. zehnmal soviel Bands von außerhalb als Musiker aus dem Proberaum Zentrum. Eine Erklärung hierfür habe ich leider auch nicht.
Ich bin rundum zufrieden. Das freut mich sehr.
… laermende Nachbarn Wenn sich eure Probetage überschneiden, können wir schauen ob sich das durch einen Umzug in einen anderen Raum lösen lässt.
… zu viel Metal Bands Auf den Musikstil der Bands werde ich keine Einfluss nehmen, aber ich versuche ähnlich laute Bands nebeneinander zu platzieren.
… verqualmte Musikertreffs Im dritten Obergeschoss gibt es ein Nichtraucher Musikertreff. Außerdem Musikertreff im Keller sollte der Rest des Gebäudes rauchfrei sein. Das sollte eigentlich den Interessen der Nichtraucher genügend entgegenkommen.
Die Mülleimer sind nachts / spätabends nicht mehr zu benutzen, da abgeschlossen Verschlossenen Müllsäcke können im Musikertreff abgestellt werden, dort werden sie vom Reinigungsservice entsorgt. Die Hausverwaltung hat sich zum abschließen des Mühehäuschens entschlossen, da dort unsachgemäß Müll abgeladen wurde. Weiterhin möchte ich auf die Müllregelung verweisen.
Die Proberraume im 3. Stock sind akkustisch zu nah aufeinander. man hört die nachbarband ziemlich laut.
Als Nichtraucher begrüße ich natürlich das Rauchverbot in den Proberäumen. Dass dann im Musikertreff geraucht werden darf, ist für mich zwar nicht so toll, aber irgendwo müssen die Kollegen ja rauchen. Danke für dein Verständnis.
Dass für viele der Weg zum Rauchen in die Tiefgarage der kürzeste Weg ist, ist nachvollziehbar und für mich auch in Ordnung.
Allerdings störe ich mich an den unzähligen Kippen, die nicht nur in einer viel zu kleinen Erdnussdose, auf dem Boden oder sonstwo landen. Selbst die Löcher im Porenbeton der Stützpfeiler werden mit Kippen vollgestopft. Du sprichst mir aus dem Herzen!
Das sieht nicht nur scheiße aus, sondern ist einfach unappettitlich und wirft kein besonders gutes Bild auf uns Musiker.
Wir sind schliesslich nicht allein in dem Gebäude und sollten es uns nicht mit unseren Mitmietern verscherzen.
Vielleicht kannst du im nächsten Newsletter einmal darauf hinweisen. Deinen Ausführungen ist wohl nichts hinzuzufügen, vielen Dank für den klaren Aufruf und die konstruktiven Vorschläge.
Und vielleicht könnte man für die Kippen an den beiden Tiefgarageneingängen jeweils einen sandgefüllten Metalleimer positionieren, der dann aber regelmäßig ausgesiebt werden müsste. Das ist ein guter Vorschlag!
Qualität der Proberaumaustattung.
Boxen und Drum sind ok
Bassamp ist ausreichend
Gitarrenamps funktionieren, sind keine Freude.
Mach doch was normales wie einen Engl Screamer, Marshall DSL oder sowas rein Da werden wir es wohl nie allen recht machen können.
Es gibt zu wenig Parkplätze für R4M. Wir stellen uns immer auf die der Fremdfirmen. Das gab noch nie Ärger, weil zu dieser Zeit keiner da ist. Trotzdem hat man ein gemischtes Gefühl, weil die alle Abschleppschilder oder ähnliches da angebracht haben. Offiziell darf abends und am Wochenende auf den Parkplätzen der Firma BFW Schömburg geparkt werden.
Das Konzept vom Live MusicClub überzeugt mich nicht so richtig oder ich habe es nicht richtig verstanden. Das ist ein Veranstaltungsraum um selber Konzerte zu veranstalten und den ihr dazu mieten könnt. Für Bands mit einem Dauermietvertrag seinen besonders günstigen Tarif dafür.
…fehlender Aschenbecher am Eingang/Ausgang Parkdeck. Wir werden uns eine Lösung dafür einfallen lassen.