Abkürzung zum Erfolg Deiner Band

Methoden, die den Weg zum Erfolg mit Eurer Musik beschleunigen

Hier einige nachweislich nützliche Methoden, mit denen es schneller geht. Die Anteile variieren natürlich stark in Abhängigkeit von der Nutzungsintensität und Konzentration auf die einzelnen Methoden. Im Prinzip sieht die Sache so aus:

Bücher

Insbesondere Biographien erfolgreicher Musiker oder Autobiographien von Stars enthalten viele Informationen darüber, was den Künstlern auf dem Weg in die Charts geholfen hat. Die lassen sich modellieren. Das bedeutet, dass ihr die Methoden anpassen könnt auf Eure Situation und sie in abgewandelter Form für Euch nutzt. Alles fängt dabei im Kopf an. Sich deren Denkweise zu eigen zu machen ist daher die Basis. Die Bücher kann man kostenlos ausleihen. Jede Stadtbibliothek steht voll davon.

Hörbücher

Alle klagen über zu wenig Zeit. Beim Autofahren, Sport, Bügeln, also bei allen Tätigkeiten, die einfach nebenbei erledigt werden können ist dieses Multitasking sinnvoll. Auch wenn es sonst meist nur miserable Ergebnisse hervorbringt. Rechne Dir mal aus, wie viel Zeit Du auf dem Weg zur Arbeit verbringst. In 10 Jahren ist das bei vielen die gleiche Zeit, die Studenten während eines Studiums in der Vorlesung sitzen. Sind die hinterher schlauer? Das kannst Du auf dem Weg zur Arbeit auch werden! Onlinebibliotheken bieten Hörbücher zur kostenlosen Ausleihe an. Leider sind dabei Sachbücher schwach vertreten. Aber mit denen, die verfügbar sind ist schon mal ein guter Anfang gemacht. Wen die Lust auf mehr gepackt hat und den Erfolg dadurch sieht, der kauft gewiss auch gerne ein gutes Sach-Hörbuch. Die CDs innerhalb der Band weiter zu verschenken, nachdem man sie gehört hat. Dem Verlag wäre es zwar lieber ihr kauft ein zweites Exemplar, aber das ist vollkommen legal, außer wenn die kopiert und die Kopien auch noch verkauft.

Lehrreiche Filme und Videos

Es gibt auch Biographien und Interviews mit Musikern in Youtube oder als Beipack Bonusmaterial zu den Konzertmitschnitten Eurer Lieblingskünstler. Schaut es Euch unter dem Aspekt an, was können wir davon Modellieren. Auch hier findet Ihr Massen an guten Material in den Bibliotheken.

Körperliche Fitness

Wer auf der Bühne eine gute Figur abgeben möchte muss sich gut fühlen. Dazu gehört als Voraussetzung gesunde Ernährung und Sport. Jeder weiß selber was ihm liegt. Wir organisieren für Stuttgarts fitteste Musiker unseren Lauftreff. Die Teilnahme ist kostenlos. Ob ihr hinterher Euch in einem Wettkampf messen wollt ist Eure Sache, aber mitlaufen bringt zusätzlichen Sauerstoff ins Hirn und das hat jedem genützt. Bei den Gesprächen unter den Musikern entstehen neue Ideen, deren Produktion unter der so verstärkten Sauerstoffzufuhr gewiss beschleunigt wird.

Menschen: Austausch mit anderen Musikern mit ehrgeizigen Bandzielen

Der Austausch unter Musikerkollegen führt uns zum effizientesten Beschleuniger: Gleichgesinnte zu treffen, die ähnliches vorhaben trifft man bei Musikerbörsen.

Wie hält man sich denn fit?
Ganz einfach, indem Du fünf mal stündlich eine Woche Sport treibst.